PROSUMIO App | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Willkommen bei PROSUMIO – wir freuen uns, dass Du am Start bist! PROSUMIO ist eine spielbasierte Bildungsapp für Zukunftsgestalter:innen. Die PROSUMIO App wird entwickelt und bereitgestellt von der PROSUMIO GbR, Hardenbergstr. 38, 10623 Berlin (Im Folgenden bezeichnet als „Anbieter“).

PROSUMIO kann über die Website www.prosumio.de, den App Store (Apple) oder Playstore (Google) gedownloaded und über die mobilen Apps für IOS und Android genutzt werden.

Die Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen (Im Folgenden: AGB) stellen den abschließenden rechtlichen Rahmen für alle angebotenen Dienste der PROSUMIO GbR dar. Die AGB sind gleichermaßen auf das kostenlose Angebot und auf die kostenpflichtigen Zusatzangebote anwendbar.

 

2. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten zwischen der

PROSUMIO GbR („PROSUMIO“)

Vertreten durch die Gesellschafter:

Johannes Vollbehr, Laurenz Blömer, Sanjeet Raj Pandey

Hardenbergstr. 38

10623 Berlin

Tel.: +49 17643622942

E-Mail: hallo@prosumio.de

und Nutzern der von PROSUMIO angebotenen Software für mobile Endgeräte („App“). Diese AGB regeln die Bedingungen für den Download und die Nutzung der App. Durch die Verwendung unserer App erklärt sich der Nutzer mit diesen AGB einverstanden.

 

3. Kostenloses Angebot & Lizenzen

Alle Lernenden können kostenlos der PROSUMIO Community beitreten und ein PROSUMIO Profil anlegen.

Nach dem Erstellen des Profils kann das kostenlose Bildungsangebot („Basisvertrag“) genutzt werden. Der Nutzer hat keine rechtlichen Ansprüche auf die kostenlose Verfügbarkeit der Inhalte und Funktionen. Basisverträge können jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen ordentlich gekündigt werden.

PROSUMIO X

Alle Nutzer:innen der App können mit dem Buchen der „PROSUMIO X“ Lizenz zusätzliche, erweiternde Funktion („X-Funktionen“) für ein verbessertes Lernerlebnis freischalten.

PROSUMIO Coach

Lehrkräfte, Ausbildende, Eltern und Lernbegleiter:innen können mit der „PROSUMIO Coach“ Lizenz erweiternde Funktionen, die speziell für den Einsatz in Lehr- und Lernarrangements entwickelt sind („Coach-Funktionen“), freischalten.

Die Premiumlizenzen PROSUMIO X und PROSUMIO Coach können in Form eines selbstverlängernden In-App-Abonnements („Abonnement“) erworben werden.

Die Abrechnung (siehe dazu Ziff. 5. Bestellung & Zahlungsabwicklung) und Verwaltung des Abonnements erfolgen ausschließlich über das App Store-Konto des Nutzers. Der Vertrag über den (In)App-Kauf und das Abonnement kommt zwischen Nutzer und dem jeweiligen App Store Betreiber zustande.

Die verfügbaren Laufzeiten werden in den Bestelloptionen angezeigt. Ein Abonnement beinhaltet die jeweils in der Angebotsbeschreibung angegebenen zusätzlichen Funktionen und neue Funktionen werden als Updates bereitgestellt.

PROSUMIO Community

Schulen und Organisationen können einen PROSUMIO Community Lizenzvertrag abschließen, um erweiternde Funktionen freizuschalten, für die Schul- / Organisationsverwaltung und für den Einsatz der App in Lehr- und Lernarrangements.

Nach der Bestellung PROSUMIO Community Lizenz werden die erweiternden Coach-Funktionen für alle Lehrpersonen und Mitglieder der Schule / Organisation freigeschaltet. Mit der Buchung der Lizenz erhalten die zugehörigen Nutzer:innen Zugriff auf die zusätzlichen Funktionen im Rahmen des jeweiligen Lizenzvertrages für die gesamte Vertragslaufzeit.

 

4. Nutzungsvoraussetzungen

PROSUMIO ist für Mobiltelefone entwickelt, die Android oder IOS als Betriebssystem verwenden. Es obliegt der Verantwortung der:s Nutzenden, für die Nutzung der App kompatible Endgeräte zu verwenden und alle aktuellen Sicherheitsupdates der Betriebssysteme zu installieren. Für die Installation und das Einrichten von PROSUMIO wird eine Internetverbindung benötigt.

 

5. Bestellung & Zahlungsabwicklung

Die Zahlungsabwicklung bei den kostenpflichtigen Abonnements findet direkt mit dem Betreiber des App-Stores über das Nutzerkonto statt.

Eine Erstattung von im App Store geleisteten Zahlungen seitens PROSUMIO ist ausgeschlossen. Es gelten insoweit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen/Nutzungsbedingungen der Storeanbieter.

Die PROSUMIO Community Lizenz, deren Umfang über die App-Nutzung hinausgeht, kann über ein Bestellformular auf der PROSUMIO Website bei der Vertragspartnerin, der PROSUMIO GbR bestellt werden.

Vertragsgegenstand:

Durch Abschluss eines Lizenzvertrages wird dem Nutzer gegen Entgelt das Recht eingeräumt, die dem Lizenzvertrag entsprechenden, erweiterten Funktionen, für den Zeitraum des Bestehens des Vertrages, zu nutzen. Die genaue Leistungsbeschreibung sowie Entgelthöhe können der Angebotsbeschreibung im Bestellformular entnommen werden. Alle Angebote sind grundsätzlich freibleibend.

Vertragsabschluss:

Mit dem Absenden der Bestellung einer PROSUMIO Lizenz gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss ab. Der Vertrag beginnt, nachdem der Anbieter dieses Angebot durch das Zusenden einer Auftragsbestätigung, einer Rechnung oder die Bereitstellung der Leistung (Freischaltung der Zusatzfunktionen) annimmt. Zur Überprüfung der Identität, kann der Anbieter vom Nutzer den Nachweis der Identität, sowie Zeichnungs- und Geschäftsführungsbefugnis fordern.

Für das Zustandekommen des Vertragsabschlusses benötigt der Anbieter:

  • Name der Schule / Organisation
  • Adresse der Schule / Organisation
  • Name der verantwortlichen Person
  • Eine gültige Emailadresse
  • Eine aktive Telefonnummer

Ggf. anfallende Gebühren und Abgaben, die mit dem Vertragsabschluss verbunden sein können, werden vom Anbieter nicht übernommen.

 

6. Widerrufsrecht & Kündigung

Ein etwaiges Widerrufsrecht für die Abonnements für PROSUMIO X und PROSUMIO Coach ist ausschließlich bei den Storeanbietern auszuüben. Es gelten insoweit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen/Nutzungsbedingungen der Storeanbieter.

Das Abonnement verlängert sich nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit automatisch. Die automatische Verlängerung kann bis 24 Stunden vor Ablauf über die Kontoeinstellungen im App Store ausgeschaltet werden. Ein Abonnement kann über die Kontoeinstellungen im App Store beendet werden.

Das angelegte Profil bleibt nach der Kündigung bestehen und die kostenlosen Funktionen können weiterhin genutzt werden. Die erweiterten Funktionen sind nach Beendigung des Abonnements nicht mehr verfügbar und können jedoch durch eine erneute Buchung der entsprechenden Lizenz jederzeit wieder freigeschaltet werden.

Das Widerrufsrecht für den Lizenzvertrag zur PROSUMIO Community besteht 14 Tage lang ohne Angabe von Gründen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses (siehe Ziff. 5 „Bestellung & Zahlungsabwicklung“). Um von dem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, ist es erforderlich, den Anbieter (PROSUMIO GbR, Hardenbergstr. 38, 10623 Berlin) mittels einer eindeutigen, schriftlichen Erklärung (z.B. per E-Mail oder Brief) über den Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, zu informieren. Der Anbieter wird bereits erhaltene Zahlungen binnen 14 Tagen über das Zahlungsmittel der ursprünglichen Transaktion zurückzahlen, ohne für diese Rückzahlung Entgelte zu berechnen.

Eine Kündigung der PROSUMIO Community Lizenz kann mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit erfolgen. Sie kann per E-Mail oder einem geeigneten Kommunikationsmittel direkt beim Anbieter schriftlich eingereicht werden.

 

7. Haftungsbeschränkung

Wir haften nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen für Schäden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von uns verursacht worden sind.

Darüber hinaus wird die Haftung soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen. Die Haftung für entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen, verloren gegangene Daten, mittelbare und Folgeschäden sowie Schäden aus Ansprüchen Dritter ist ausgeschlossen soweit dem nicht zwingendes Recht entgegensteht.

Wir haften insbesondere nicht für folgende Probleme bzw. Schäden:

− Fehlbedienung unserer Software

− Schäden, die infolge nicht gespeicherter Daten entstanden sind

− Schäden, die infolge eines Stromausfalls entstanden sind

− Schäden bzw. Änderungen, die durch Malware, Viren oder Angriffe von Dritten (Hacker) entstanden sind

 

8. Schutzrechte

Die PROSUMIO GbR behält sich alle Rechte, insbesondere Urhebernutzungsrechte und Markenrechte, an den App und sämtlichen innerhalb der App bereitgestellten Inhalte vor. Ausgenommen davon sind die Bildungsmaterialien, die unter der Lizenzvereinbarung CC BY SA, als OER (Open-Educational-Ressource) auf der PROSUMIO Plattform veröffentlicht werden.

Der Nutzer erwirbt mit dem Download einer App eine zeitlich auf die Dauer der Installation beschränkte, nichtausschließliche und nicht-übertragbare Lizenz zum Herunterladen,

Installieren und Verwenden der App auf jedem kompatiblen Endgerät, dessen Eigentümer er ist bzw. der seiner Kontrolle unterliegt.

Das Nutzungsrecht umfasst auch etwaige Aktualisierungen (Upgrades, Patches etc.). Der Nutzer erwirbt an den in der App abgerufenen Inhalten ein einfaches und nicht-übertragbares Nutzungsrecht. Das Nutzungsrecht berechtigt den Nutzer zum Herunterladen der Inhalte auf sein Endgerät sowie dazu, die Inhalte zu konsumieren. Es ist zeitlich auf die für die jeweiligen Inhalte vereinbarte Nutzungsdauer beschränkt. Insbesondere endet das Nutzungsrecht an Altversionen von Inhalten im Fall von Abonnements mit dem Ende des Abonnements.

Dem Nutzer ist es nicht gestattet, eine App zu dekompilieren, zurückzuentwickeln, zu disassemblieren, Versuche zur Ableitung des Quellcodes zu unternehmen, den Quellcode

zu entschlüsseln, zu verändern oder abgeleitete Werke der App oder deren Inhalte zu erstellen oder in anderer Software wiederzuverwenden. Davon unberührt bleiben die zwingenden gesetzlichen Vorschriften nach § 69a ff. UrhG.

Unberührt bleiben die urheberrechtlichen Schrankenbestimmungen.

 

9. Inhalte der Plattform & Lizenzvereinbarung

Jegliche Form von Inhalten, die von Nutzer:innen in der PROSUMIO App zur Veröffentlichung hochgeladen werden, unterliegen mit der Zustimmung zu den AGBs der Lizenzvereinbarung CC BY SA, für OER (Open-Educational-Ressources).

Mit der Zustimmung zu den AGB erklären sich Nutzer:innen der PROSUMIO App einverstanden, dass veröffentlichte Bildungsmaterialien (z.B. erstellte Wissenskarten, Aktionenskarten, Problemkarten, Visionskarten) unter der CC BY SA Lizenzvereinbarung von Anderen genutzt und geteilt werden dürfen.

Wenn Nutzer:innen Inhalte (z.B. Text, Fotos, Grafiken, Audiodateien, Videos) über PROSUMIO zur Verfügung stellen, sind sie in vollem Umfang für die Beschaffenheit dieser Inhalte und jegliche daraus resultierenden Schäden verantwortlich.

Es dürfen nur eigens erstellte oder urheberrechtlich frei verfügbare Inhalte, die für Bildungs- und Studienzwecke geeignet sind, über PROSUMIO geteilt werden. Der Nutzer selbst ist verantwortlich vor dem Hochladen die Inhalte auf etwaige Urheberrechtsverletzungen zu überprüfen. Unzulässige Inhalte sind u.a. Inhalte, die Rechte des Anbieters oder Dritter verletzen, anstößig sind oder gegen geltende Gesetze und Vorschriften verstoßen.

Der Anbieter behält sich das Recht vor, hochgeladene Inhalte, die Urheberrechte verletzen oder gegen diese AGB verstoßen, unmittelbar zu sperren oder zu löschen. Im Fall des Verstoßes gegen diese Bestimmungen, können die Maßnahmen des Anbieters neben der Entfernung der Inhalte, die Kündigung der Nutzerprofile der betroffenen Personen oder die Ergreifung weiterer Rechtsmittel umfassen, ohne aber darauf beschränkt zu sein.

 

10. Schlussbestimmungen

Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform. Dies gilt auch für die Aufhebung der Textform.

Es gilt deutsches Sachrecht unter Ausschluss des UN Kaufrechts. Erfüllungsort ist der Hauptsitz von PROSUMIO. Ist der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung der Hauptsitz von PROSUMIO. PROSUMIO ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Nutzers zu klagen.

Falls der Nutzer nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland verlegt, ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dieser Vereinbarung der Hauptsitz von PROSUMIO. Gleiches gilt, wenn der Nutzer seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland hat.

Abweichende oder ergänzende Geschäftsbedingungen des Nutzers werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, PROSUMIO hat ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt.

Die EU-Kommission stellt eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten („OS-Plattform“) unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ bereit. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung solcher Streitigkeiten, die Online-Kaufverträgen entspringen. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. In diesem Fall gelten die gesetzlichen Vorschriften, soweit vorhanden für die unwirksamen Punkte.

Der Anbieter behält sich vor, diese AGB zu ändern, an Änderungen der Rechtsgrundlage und des eigenen Angebots anzupassen. Die geänderten AGB werden dem Nutzer bzw. Kunden vorab per E-Mail oder einer geeigneten Form zugesandt oder auf der Website und in der mobilen App angezeigt. Erfolgt innerhalb von sechs Wochen kein Widerspruch durch den Nutzer, so gelten diese als angenommen. Im Fall eines Widerspruches kann der Anbieter das Nutzerkonto des Nutzers sperren. Bereits geleistete Zahlungen werden anteilig im Verhältnis zur Restlaufzeit erstattet.

 

X